aboutsummaryrefslogtreecommitdiff
path: root/de_DE.ISO8859-1/articles/leap-seconds
diff options
context:
space:
mode:
authorBenedict Reuschling <bcr@FreeBSD.org>2015-08-26 15:48:56 +0000
committerBenedict Reuschling <bcr@FreeBSD.org>2015-08-26 15:48:56 +0000
commite5ecb6c2aacc38be5a574ed4d98b35c52acc4a2d (patch)
tree9e1ba6d3d72d5f9c1d57429f24ea4835bfafca2b /de_DE.ISO8859-1/articles/leap-seconds
parent9c7cd2396bbbb2a0081f3f36737af63ecbc292fc (diff)
downloaddoc-e5ecb6c2aacc38be5a574ed4d98b35c52acc4a2d.tar.gz
doc-e5ecb6c2aacc38be5a574ed4d98b35c52acc4a2d.zip
Actually connect the article to the build.
While here, correct the umlauts so that they do not break the build of the article. Obtained from: The FreeBSD German Documentation Project
Notes
Notes: svn path=/head/; revision=47310
Diffstat (limited to 'de_DE.ISO8859-1/articles/leap-seconds')
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/articles/leap-seconds/article.xml54
1 files changed, 27 insertions, 27 deletions
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/articles/leap-seconds/article.xml b/de_DE.ISO8859-1/articles/leap-seconds/article.xml
index e40f76b39d..e204ddd6e3 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/articles/leap-seconds/article.xml
+++ b/de_DE.ISO8859-1/articles/leap-seconds/article.xml
@@ -14,7 +14,7 @@ xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink" version="5.0"
xml:id="leapseconds" xml:lang="de_DE">
<info>
- <title>Unterstützung für Schaltsekunden in FreeBSD</title>
+ <title>Unterstützung für Schaltsekunden in FreeBSD</title>
<pubdate>$FreeBSD$</pubdate>
</info>
@@ -28,37 +28,37 @@ xml:id="leapseconds" xml:lang="de_DE">
FreeBSD mit Schaltsekunden umgeht.</para>
<para>Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments wird die
- nächste Schaltsekunde am 30. Juni 2015 um 23:59:60 UTC
- auftreten. Diese Schaltsekunde wird während eines Arbeitstages
- für Nord- und Südamerika, sowie die Asien/Pazifik-Region
+ nächste Schaltsekunde am 30. Juni 2015 um 23:59:60 UTC
+ auftreten. Diese Schaltsekunde wird während eines Arbeitstages
+ für Nord- und Südamerika, sowie die Asien/Pazifik-Region
stattfinden.</para>
<para>Schaltsekunden werden durch den <link
xlink:href="http://datacenter.iers.org/"><acronym>IERS</acronym></link>
im <link
xlink:href="http://datacenter.iers.org/web/guest/bulletins/-/somos/5Rgv/product/16">Bulletin
- C</link> angekündigt.</para>
+ C</link> angekündigt.</para>
- <para>Das normale Verhalten für Schaltsekunden wird in <link
+ <para>Das normale Verhalten für Schaltsekunden wird in <link
xlink:href="https://tools.ietf.org/html/rfc7164#section-3">RFC
7164</link> beschrieben. Lesen Sie auch
<citerefentry><refentrytitle>time2posix</refentrytitle><manvolnum>3</manvolnum></citerefentry>.</para>
</sect1>
<sect1 xml:id="leapseconds-posix">
- <title>Handhabung von gewöhnlichen Schaltsekunden in FreeBD</title>
+ <title>Handhabung von gewöhnlichen Schaltsekunden in FreeBD</title>
<para>Die einfachste Art, mit Schaltsekunden umzugehen, ist, die
<acronym>POSIX</acronym> Zeitregeln, welche FreeBSD
- standardmässig verwendet, sowie <link
+ standardmässig verwendet, sowie <link
xlink:href="@@URL_RELPREFIX@@/doc/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/network-ntp.html"><acronym>NTP</acronym></link>
zu benutzen. Wenn
<citerefentry><refentrytitle>ntpd</refentrytitle><manvolnum>8</manvolnum></citerefentry>
- läuft und die Uhrzeit mit einem vorgeschalteten
+ läuft und die Uhrzeit mit einem vorgeschalteten
<acronym>NTP</acronym>-Server, welcher Schaltsekunden richtig
handhabt, abgeglichen wird, passt das System die Uhrzeit
automatisch so an, dass die letzte Sekunde des Tages wiederholt
- wird. Es sind keine weiteren Anpassungen nötig.</para>
+ wird. Es sind keine weiteren Anpassungen nötig.</para>
<para>Sollte der vorgeschaltete <acronym>NTP</acronym>-Server
Schaltsekunden nicht korrekt handhaben, wird
@@ -78,59 +78,59 @@ xml:id="leapseconds" xml:lang="de_DE">
<para>Schaltsekunden werden im gleichen Augenblick weltweit
eingestellt: Mitternacht <acronym>UTC</acronym>. In Japan ist
das in der Morgenmitte, im Pazifik am Mittag, in Nord-, Mittel-
- und Südamerika am späten Nachmittag und in Europa nachts.</para>
+ und Südamerika am späten Nachmittag und in Europa nachts.</para>
<para>Wir glauben und erwarten dass FreeBSD, sofern es mit einem
korrekten und stabilen <acronym>NTP</acronym>-Dienst versorgt
wird, wie erwartet funktionieren wird, genauso wie es das
- während der bisherigen Schaltsekunden auch getan hat.</para>
+ während der bisherigen Schaltsekunden auch getan hat.</para>
<para>Jedoch weisen wir darauf hin, dass praktisch keine Anwendung
jemals den Kernel zu Schaltsekunden angefragt hat. Unsere
Erfahrung ist, dass Schaltsekunden, so wie sie entwickelt
wurden, einfach nur eine Wiederholung der Sekunde vor der
- Schaltsekunde sind und dies eine Überraschung für die meisten
+ Schaltsekunde sind und dies eine Überraschung für die meisten
Anwendungsentwickler darstellt.</para>
- <para>Andere Betriebssysteme und andere Computer behandeln die
+ <para>Andere Betriebssysteme und andere Computer behandeln die
Schaltsekunde wie FreeBSD oder auch nicht und Systeme ohne einen
korrekten und stabilen <acronym>NTP</acronym>-Dienst werden gar
- nichts über Schaltsekunden wissen.</para>
+ nichts über Schaltsekunden wissen.</para>
- <para>Es ist kein ungewöhnlicher Zustand, wenn Computer wegen
- Schaltsekunden abstürzen und die Erfahrung hat gezeigt, dass
- eine grosse Menge von allen öffentlichen
+ <para>Es ist kein ungewöhnlicher Zustand, wenn Computer wegen
+ Schaltsekunden abstürzen und die Erfahrung hat gezeigt, dass
+ eine grosse Menge von allen öffentlichen
<acronym>NTP</acronym>-Servern die Schaltsekunde falsch
- behandeln oder ankündigen.</para>
+ behandeln oder ankündigen.</para>
<para>Bitte stellen Sie sicher, dass nichts schreckliches wegen
der Schaltsekunde passieren kann.</para>
</sect1>
<sect1 xml:id="leapseconds-testing">
- <title>Überprüfen</title>
+ <title>Überprüfen</title>
- <para>Es ist möglich, zu überprüfen, ob eine Schaltsekunde
+ <para>Es ist möglich, zu überprüfen, ob eine Schaltsekunde
verwendet wird. Aufgrund der Art und Weise wie
<acronym>NTP</acronym> arbeitet, funktioniert der Test
- möglicherweise bis zu 24 Stunden vor der Schaltsekunde. Manche
- Hauptreferenzuhrzeitquellen kündigen Schaltsekunden erst eine
+ möglicherweise bis zu 24 Stunden vor der Schaltsekunde. Manche
+ Hauptreferenzuhrzeitquellen kündigen Schaltsekunden erst eine
Stunde vor dem Ereignis an. Fragen Sie den
<acronym>NTP</acronym>-Dienst ab:</para>
<screen><prompt>%</prompt> <userinput>ntpq -c 'rv 0 leap'</userinput></screen>
<para>Ausgaben, die <literal>leap_add_sec</literal> beinhalten
- zeigen die korrekte Unterstützung für Schaltsekunden an. Vor den
+ zeigen die korrekte Unterstützung für Schaltsekunden an. Vor den
24 Stunden, welche vor der Schaltsekunde liegen oder wenn diese
- vorüber ist, wird <literal>leap_none</literal> angezeigt.</para>
+ vorüber ist, wird <literal>leap_none</literal> angezeigt.</para>
</sect1>
<sect1 xml:id="leapseconds-conclusion">
<title>Fazit</title>
- <para>In der Praxis sind Schaltsekunden kein Problem für FreeBSD.
- Wir hoffen, dass dieser Überblick dabei geholfen hat, zu klären,
+ <para>In der Praxis sind Schaltsekunden kein Problem für FreeBSD.
+ Wir hoffen, dass dieser Überblick dabei geholfen hat, zu klären,
was zu erwarten ist und wie das Ereignis der Schaltsekunde
einfacher gehandhabt werden kann.</para>
</sect1>