aboutsummaryrefslogtreecommitdiff
diff options
context:
space:
mode:
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/books/faq/book.sgml59
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/books/handbook/Makefile4
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/books/handbook/book.sgml4
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/books/handbook/chapters.ent4
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/books/handbook/firewalls/chapter.sgml6
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/books/handbook/mirrors/chapter.sgml24
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/books/handbook/network-servers/chapter.sgml49
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/books/handbook/preface/preface.sgml4
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/flyer/Makefile9
-rw-r--r--de_DE.ISO8859-1/flyer/flyer.tex121
10 files changed, 197 insertions, 87 deletions
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/books/faq/book.sgml b/de_DE.ISO8859-1/books/faq/book.sgml
index bf536d8cfe..d3944ab9ed 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/books/faq/book.sgml
+++ b/de_DE.ISO8859-1/books/faq/book.sgml
@@ -3,9 +3,9 @@
The FreeBSD German Documentation Project
$FreeBSD$
-$FreeBSDde: de-docproj/books/faq/book.sgml,v 1.580 2006/05/02 17:46:48 jkois Exp $
+$FreeBSDde: de-docproj/books/faq/book.sgml,v 1.581 2006/05/14 10:38:28 jkois Exp $
- basiert auf: 1.780
+ basiert auf: 1.781
-->
@@ -33,7 +33,7 @@ $FreeBSDde: de-docproj/books/faq/book.sgml,v 1.580 2006/05/02 17:46:48 jkois Exp
</collab>
</authorgroup>
- <pubdate>$FreeBSDde: de-docproj/books/faq/book.sgml,v 1.580 2006/05/02 17:46:48 jkois Exp $</pubdate>
+ <pubdate>$FreeBSDde: de-docproj/books/faq/book.sgml,v 1.581 2006/05/14 10:38:28 jkois Exp $</pubdate>
<copyright>
<year>1995</year>
@@ -3251,6 +3251,59 @@ device card 1</programlisting>
<qandaset>
<qandaentry>
+ <question id="pae">
+ <para>Warum zeigt &os; eine falsche Speichergr&ouml;&szlig;e
+ an?</para>
+ </question>
+
+ <answer>
+ <para>Das liegt an den Unterschieden zwischen physikalischen
+ und virtuellen Speicheraddressen.</para>
+
+ <para>Bei moderner PC-Hardware ist es &uuml;blich, den
+ Speicherbereich zwischen 3,5 und 4 Gigabyte f&uuml;r
+ spezielle Aufgaben (normalerweise f&uuml;r PCI) zu
+ reservieren. Dieser Adressbereich wird dabei dazu
+ verwendet, um auf PCI-Hardware zuzugreifen. Dadurch
+ kann in diesem Speicherbereich kein physikalischer
+ Speicher existieren.</para>
+
+ <para>Was mit dem in diesen Bereich geh&ouml;renden
+ physikalischen Speicher passiert, h&auml;ngt von der von
+ Ihnen eingesetzten Hardware ab. Ungl&uuml;cklicherweise
+ gibt es noch immer Hardware, die hier gar nichts macht.
+ In diesem Fall ist Ihr System nicht in der Lage, auf diese
+ 500 Megabyte des RAMs zuzugreifen.</para>
+
+ <para>Ein Gro&szlig;teil der heute existierenden Hardware
+ ist aber inzwischen in der Lage, diesen Speicherbereich
+ in einen h&ouml;heren Speicherbereich umzulenken, damit
+ Sie weiterhin darauf zugreifen k&ouml;nnen. Allerdings
+ kann es durch dieses Umlenken zu verwirrende Meldungen
+ w&auml;hrend des Systemstarts kommen.</para>
+
+ <para>Unter 32-Bit-Versionen von &os; scheint dieser
+ Speicherbereich nicht verf&uuml;gbar zu sein, da er in einen
+ Bereich oberhalb von 4 Gigabyte &uuml;bertragen wurde, auf den
+ ein 32-Bit-Kernel allerdings nicht zugreifen kann. Ist dies
+ bei Ihnen der Fall, m&uuml;ssen Sie die PAE-Unterst&uuml;tzung
+ in Ihren Kernel kompilieren. Lesen Sie dazu auch den
+ entsprechenden <link
+ linkend="memory-limits">FAQ-Eintrag</link>.</para>
+
+ <para>Verwenden Sie hingegen eine 64-Bit-Version von &os;
+ oder einen 32-Bit-Kernel mit aktivierter
+ PAE-Unterst&uuml;tzung, ist &os; in der Lage, diesen
+ Speicherbereich korrekt zu erkennen und umzulenken, damit Sie
+ weiterhin darauf zugreifen k&ouml;nnen. Allerdings wird in
+ diesem Fall beim Systemstart mehr Speicher angezeigt, als
+ tats&auml;chlich auf Ihrem System vorhanden ist. Dies ist
+ aber normal und wird nach dem Ende des Systemstarts
+ automatisch korrigiert.<para>
+ </answer>
+ </qandaentry>
+
+ <qandaentry>
<question id="awre">
<para>Was sollte ich tun, wenn auf meiner Festplatte
fehlerhafte Bl&ouml;cke sind?</para>
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/Makefile b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/Makefile
index 3d205d537e..b328e819f4 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/Makefile
+++ b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/Makefile
@@ -1,7 +1,7 @@
#
# $FreeBSD$
-# $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/Makefile,v 1.49 2006/04/22 13:23:23 jkois Exp $
-# basiert auf: 1.98
+# $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/Makefile,v 1.51 2006/05/17 19:51:09 jkois Exp $
+# basiert auf: 1.100
#
# Build the FreeBSD Handbook in its German translation.
#
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/book.sgml b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/book.sgml
index 7b6742fdcf..be5d4c63a0 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/book.sgml
+++ b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/book.sgml
@@ -3,8 +3,8 @@
The FreeBSD German Documentation Project
$FreeBSD$
- $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/book.sgml,v 1.75 2006/02/04 18:31:36 jkois Exp $
- basiert auf: 1.164
+ $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/book.sgml,v 1.77 2006/05/17 19:51:09 jkois Exp $
+ basiert auf: 1.166
-->
<!DOCTYPE BOOK PUBLIC "-//FreeBSD//DTD DocBook V4.1-Based Extension//EN" [
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/chapters.ent b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/chapters.ent
index 63efc10276..b54e3fe265 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/chapters.ent
+++ b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/chapters.ent
@@ -8,8 +8,8 @@
referenziert wird.
$FreeBSD$
- $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/chapters.ent,v 1.27 2006/02/04 18:31:36 jkois Exp $
- basiert auf: 1.33
+ $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/chapters.ent,v 1.29 2006/05/17 19:51:26 jkois Exp $
+ basiert auf: 1.35
-->
<!ENTITY chap.preface SYSTEM "preface/preface.sgml">
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/firewalls/chapter.sgml b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/firewalls/chapter.sgml
index 09e443c555..4f1e325b81 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/firewalls/chapter.sgml
+++ b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/firewalls/chapter.sgml
@@ -3,8 +3,8 @@
The FreeBSD German Documentation Project
$FreeBSD$
- $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/firewalls/chapter.sgml,v 1.3 2006/02/11 13:27:14 jkois Exp $
- basiert auf: 1.66
+ $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/firewalls/chapter.sgml,v 1.4 2006/05/13 17:32:31 jkois Exp $
+ basiert auf: 1.67
-->
<chapter id="firewalls">
@@ -27,7 +27,7 @@
<author>
<firstname>Michael</firstname>
<surname>Bunzel</surname>
- <contrib>&Uuml;bersetzt von </contrib>
+ <contrib>Teilweise &uuml;bersetzt von </contrib>
</author>
</authorgroup>
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/mirrors/chapter.sgml b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/mirrors/chapter.sgml
index dc49b91b7c..711d4a3467 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/mirrors/chapter.sgml
+++ b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/mirrors/chapter.sgml
@@ -3,8 +3,8 @@
The FreeBSD German Documentation Project
$FreeBSD$
- $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/mirrors/chapter.sgml,v 1.113 2006/04/22 12:31:26 jkois Exp $
- basiert auf: 1.416
+ $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/mirrors/chapter.sgml,v 1.115 2006/05/13 17:35:26 jkois Exp $
+ basiert auf: 1.418
-->
<appendix id="mirrors">
@@ -67,18 +67,6 @@
<listitem>
<address>
- <otheraddr>fastdiscs.com</otheraddr>
- <street>6 Eltham Close</street>
- <city>Leeds</city>, <postcode>LS6 2TY</postcode>
- <country>United Kingdom</country>
- Telefon: <phone>+44 870 1995 171</phone>
- E-Mail: <email>sales@fastdiscs.com</email>
- WWW: <otheraddr><ulink url="http://fastdiscs.com/freebsd/"></ulink></otheraddr>
- </address>
- </listitem>
-
- <listitem>
- <address>
<otheraddr>FreeBSD Mall, Inc.</otheraddr>
<street>3623 Sanford Street</street>
<city>Concord</city>, <state>CA</state> <postcode>94520-1405</postcode>
@@ -2841,6 +2829,14 @@ doc/zh_*</screen>
<variablelist>
<varlistentry>
+ <term>RELENG_6_1_0_RELEASE</term>
+
+ <listitem>
+ <para>FreeBSD 6.1</para>
+ </listitem>
+ </varlistentry>
+
+ <varlistentry>
<term>RELENG_6_0_0_RELEASE</term>
<listitem>
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/network-servers/chapter.sgml b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/network-servers/chapter.sgml
index 8d2c4a941d..859f3772fd 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/network-servers/chapter.sgml
+++ b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/network-servers/chapter.sgml
@@ -3,8 +3,8 @@
The FreeBSD German Documentation Project
$FreeBSD$
- $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/network-servers/chapter.sgml,v 1.55 2006/03/25 08:53:24 jkois Exp $
- basiert auf: 1.79
+ $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/network-servers/chapter.sgml,v 1.57 2006/05/13 18:19:38 jkois Exp $
+ basiert auf: 1.81
-->
<chapter id="network-servers">
@@ -853,16 +853,28 @@ mountd_flags="-r"</programlisting>
/exports -alldirs -maproot=root client01 client02
/exports/obj -ro</programlisting>
- <para>Sie m&uuml;ssen <application>mountd</application> nach jeder
- &Auml;nderung von <filename>/etc/exports</filename> neu
- starten, damit die &Auml;nderungen wirksam werden. Dies
- kann durch das Senden des HUP-Signals an den
- <command>mountd</command>-Prozess erfolgen:</para>
+ <para>Der Daemon <application>mountd</application> muss
+ die Datei <filename>/etc/exports</filename> nach jeder
+ &Auml;nderung neu einlesen, damit die &Auml;nderungen
+ wirksam werden. Dies kann durch das Senden des
+ HUP-Signals an den <command>mountd</command>-Prozess
+ erfolgen:</para>
<screen>&prompt.root; <userinput>kill -HUP `cat /var/run/mountd.pid`</userinput></screen>
- <para>Alternativ k&ouml;nnen Sie auch das System neu starten.
- Dies ist allerdings nicht n&ouml;tig. Wenn Sie die folgenden
+ <para>Alternativ k&ouml;nnen Sie das
+ <command>mountd</command>-&man.rc.8;-Skript auch mit dem
+ passenden Parameter aufrufen:</para>
+
+ <screen>&prompt.root; <userinput>/etc/rc.d/mountd reload</userinput></screen>
+
+ <para>Lesen Sie bitte <xref linkend="configtuning-rcd">
+ des Handbuchs f&uuml;r Informationen zum Einsatz der
+ rc-Skripte.</para>
+
+ <para>Eine weitere M&ouml;glichkeit, diese &Auml;nderungen zu
+ &uuml;bernehmen, w&auml;re der Neustart des Systems. Dies ist
+ allerdings nicht n&ouml;tig. Wenn Sie die folgenden
Befehle als <username>root</username> ausf&uuml;hren, sollte
alles korrekt gestartet werden.</para>
@@ -3123,10 +3135,23 @@ host mailhost {
</calloutlist>
<para>Nachdem Sie <filename>dhcpd.conf</filename> fertig
- konfiguriert haben, k&ouml;nnen Sie den DHCP-Server starten:
- </para>
+ konfiguriert haben, sollten Sie den DHCP-Server aktivieren,
+ indem Sie folgende Zeilen in
+ <filename>/etc/rc.conf</filename> aufnehmen:</para>
+
+ <programlisting>dhcpd_enable="YES"
+dhcpd_ifaces="dc0"</programlisting>
+
+ <para>Dabei m&uuml;ssen Sie den Ger&auml;teeintrag
+ <literal>dc0</literal> durch die Ger&auml;tedatei (mehrere
+ Ger&auml;tedateien m&uuml;ssen durch Leerzeichen getrennt
+ werden) ersetzen, die Ihr DHCP-Server auf Anfragen von
+ DHCP-Clients hin &uuml;berwachen soll.</para>
+
+ <para>Danach k&ouml;nnen Sie den Server durch Eingabe des
+ folgenden Befehls starten:</para>
- <screen>&prompt.root; <userinput>/usr/local/etc/rc.d/isc-dhcpd.sh start</userinput></screen>
+ <screen>&prompt.root; <userinput>/usr/local/etc/rc.d/isc-dhcpd.sh start</userinput></screen>
<para>Sollten Sie die Konfiguration Ihres Servers einmal
ver&auml;ndern m&uuml;ssen, reicht es nicht aus, ein
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/preface/preface.sgml b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/preface/preface.sgml
index 66388e3b28..5efe1a9de4 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/preface/preface.sgml
+++ b/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/preface/preface.sgml
@@ -3,8 +3,8 @@
The FreeBSD German Documentation Project
$FreeBSD$
- $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/preface/preface.sgml,v 1.24 2005/09/07 16:53:42 jkois Exp $
- basiert auf: 1.30
+ $FreeBSDde: de-docproj/books/handbook/preface/preface.sgml,v 1.26 2006/05/17 19:51:09 jkois Exp $
+ basiert auf: 1.32
-->
<preface id="book-preface">
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/flyer/Makefile b/de_DE.ISO8859-1/flyer/Makefile
index 51f7917256..7d72e86fa9 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/flyer/Makefile
+++ b/de_DE.ISO8859-1/flyer/Makefile
@@ -1,6 +1,6 @@
# $FreeBSD$
-# $FreeBSDde: de-docproj/flyer/Makefile,v 1.1 2004/06/22 21:35:22 brueffer Exp $
-# basiert auf: 1.1
+# $FreeBSDde: de-docproj/flyer/Makefile,v 1.2 2006/05/14 12:06:54 jkois Exp $
+# basiert auf: 1.2
#
pdf: dvi ps
@@ -10,7 +10,10 @@ ps: dvi
dvips -t a4 flyer.dvi -o
dvi: flyer.tex
+ pngtopnm -mix ../../share/images/flyer/logo-full.png | \
+ pnmtops -noturn > logo-full.eps
latex flyer.tex
clean:
- rm -f flyer.aux flyer.dvi flyer.log flyer.pdf flyer.ps
+ rm -f flyer.aux flyer.dvi flyer.log flyer.pdf flyer.ps \
+ logo-full.eps
diff --git a/de_DE.ISO8859-1/flyer/flyer.tex b/de_DE.ISO8859-1/flyer/flyer.tex
index e9e4bf0a54..b5315553f7 100644
--- a/de_DE.ISO8859-1/flyer/flyer.tex
+++ b/de_DE.ISO8859-1/flyer/flyer.tex
@@ -1,4 +1,4 @@
-% Copyright (c) 2004 Marc Fonvieille
+% Copyright (c) 2004-2006 Marc Fonvieille
% All rights reserved.
%
% Redistribution and use in source and binary forms, with or without
@@ -23,11 +23,14 @@
% SUCH DAMAGE.
%
% $FreeBSD$
-% $FreeBSDde: de-docproj/flyer/flyer.tex,v 1.4 2005/06/19 09:33:44 brueffer Exp $
-% basiert auf: 1.10
+% $FreeBSDde: de-docproj/flyer/flyer.tex,v 1.6 2006/05/15 19:32:35 jkois Exp $
+% basiert auf: 1.13
%
% FreeBSD Flyer
% Use make FORMAT (with FORMAT: pdf, ps or dvi) to build the flyer.
+% Two layouts are available: one using Beastie the other one using the
+% FreeBSD Logo. The layout selection is done below via the value of
+% the \logo variable. By default the Beastie layout is enabled.
%
\documentclass[11pt]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
@@ -40,22 +43,34 @@
\usepackage{url}
% Use the right papersize, do not forget to change also the Makefile
\usepackage[verbose,a4paper,noheadfoot,margin=1cm]{geometry}
+
+\usepackage{ifthen}
+% Use of the Logo (set the \logo variable below to true) or Beastie
+% (\logo variable set to false).
+\newcommand{\logo}{false}
+
% Colors settings
\usepackage{color}
+\ifthenelse{\equal{\logo}{true}}{
+ \definecolor{bkgrdtitle}{rgb}{.69,0,0}
+ \definecolor{redtitle}{rgb}{.65,.16,.22}
+ \definecolor{ovalboxcolor}{rgb}{.69,0,0}
+}
+{
\definecolor{bkgrdtitle}{rgb}{1,.84,.22}
-%\definecolor{bkgrdtitle}{rgb}{1,.81,.3}
-%\definecolor{bkgrdtitle}{rgb}{1,.87,.32}
-%\definecolor{redtitle}{rgb}{.82,0,0}
-%\definecolor{redtitle}{rgb}{.7,.7,.9}
-%\definecolor{redtitle}{rgb}{.6,0,0}
-%\definecolor{redtitle}{rgb}{.4,0,0}
\definecolor{redtitle}{rgb}{.65,.16,.22}
\definecolor{ovalboxcolor}{rgb}{.65,.16,.22}
+}
% Some macros
+\ifthenelse{\equal{\logo}{true}}{
+ \newcommand{\titledframe}[3]{%
+ \boxput*(0,1){\colorbox{bkgrdtitle}{\color{white} \large{\textbf{\textsf{#1}}}}} {\setlength {\fboxsep}{12pt} \color{ovalboxcolor}\Ovalbox {\color{black}\begin{minipage}{#3}#2\end{minipage}}}
+}}
+{
\newcommand{\titledframe}[3]{%
\boxput*(0,1){\colorbox{bkgrdtitle}{\color{black} \large{\textbf{\textsf{#1}}}}} {\setlength {\fboxsep}{12pt} \color{ovalboxcolor}\Ovalbox {\color{black}\begin{minipage}{#3}#2\end{minipage}}}
-}
+}}
\newcommand{\reg}{$^{\mbox{\tiny \textregistered}}$}
\newcommand{\tm}{$^{\mbox{\tiny TM}}$}
@@ -74,28 +89,41 @@
\begin{document}
\begin{center}
+\ifthenelse{\equal{\logo}{true}}{
+\includegraphics[scale=0.4]{logo-full.eps}
+\vspace{1mm}
+}
+{
\fontsize{40}{36}\selectfont
-{\color{redtitle} \textrm{\textbf{FreeBSD}}}
+{\color{redtitle} \textrm{\textbf{FreeBSD}}}\medskip}
\end{center}
%\vspace{2mm}
% Main part
\begin{center}
+\ifthenelse{\equal{\logo}{true}}{
+\newcommand{\size}{17.3cm}
+}
+{\newcommand{\size}{12.7cm}}
+
\titledframe{Was ist FreeBSD?}{
-FreeBSD ist ein modernes Betriebssystem für x86 kompatible (einschließlich
-Pentium\reg und Athlon\tm), amd64 kompatible (einschließlich Opteron\tm,
-Athlon\tm 64 und EM64T), Alpha/AXP, IA-64 (Intel\reg Itanium\reg
-Prozessorfamilie), PC-98 und UltraSPARC\reg-Architekturen. Portierungen
-auf die PowerPC\reg und ARM\reg Architekturen sind in Arbeit.
-
-FreeBSD ist eine Weiterentwicklung von BSD, dem UNIX\reg
-Betriebssystem der University of California, Berkeley.
-}{12.7cm}
+FreeBSD ist ein modernes Betriebssystem für x86-kompatible (einschließlich
+Pentium\reg und Athlon\tm), amd64-kompatible (einschließlich Opteron\tm,
+Athlon\tm 64 und EM64T), Alpha/AXP-, IA-64- (Intel\reg Itanium\reg-
+Prozessor\-familie), PC-98- und UltraSPARC\reg-Architekturen. Portierungen
+auf die PowerPC\reg- und ARM\reg-Architekturen sind in Arbeit.
+
+FreeBSD stammt von BSD, dem UNIX\reg-Betriebssystem der University of
+California, Berkeley, ab.
+}{\size}
+\ifthenelse{\equal{\logo}{false}}{
\begin{minipage}{4cm}
\includegraphics[scale=0.3]{../../share/images/flyer/beastie.eps}
\end{minipage}
+}
-\vspace{1mm}
+\ifthenelse{\equal{\logo}{true}}{
+\vspace{5mm}}{\vspace{3mm}}
\titledframe{Herausragende Funktionen}{
In den Bereichen Netzwerk, Leistungsfähigkeit, Sicherheit und
@@ -105,50 +133,51 @@ fehlen.
}{5cm}
\titledframe{\textsf{\textbf{Leistungsfähige Internet-Dienste}}}{
FreeBSD enthält eine von vielen Leuten als Referenzimplementierung
-betrachtete TCP/IP Software, den 4.4BSD TCP/IP Protokoll-Stack.
+betrachtete TCP/IP-Software, den 4.4BSD TCP/IP-Protokoll-Stack.
Es ist daher ideal für Netzwerkanwendungen und das Internet.
-FreeBSD ist bestens geeignet für Internet- oder Intranet- Server.
+FreeBSD ist bestens geeignet für Internet- oder Intranet-Server.
Auch unter höchsten Lasten arbeiten die Netzwerkdienste zuverlässig.
Der effiziente Umgang mit dem Speicher garantiert schnelle Antwortzeiten
für tausende gleichzeitig laufende Benutzerprozesse.
-}{11cm}
+}{11.12cm}
\vspace{5mm}
\titledframe{Wählen Sie aus einer Vielzahl von Anwendungen!}{
-FreeBSD wird mit mehr als 13000 installationsfertigen Softwarepaketen
+FreeBSD wird mit mehr als 14.000 installationsfertigen Softwarepaketen
ausgeliefert, unter anderem: Apache, Samba, MySQL\reg,
-OpenOffice.org, KDE, GNOME, MPlayer, etc.\\
+OpenOffice.org, KDE, GNOME, MPlayer, etc.
+\medskip
-FreeBSD bietet die Ports Sammlung. Dies ist ein System, das Quellcode
-aus dem Internet, oder von einer CD-ROM, herunterlädt und daraus
+FreeBSD bietet die Ports-Sammlung, ein System, das Quellcode
+aus dem Internet oder von einer CD-ROM herunterlädt und daraus
Binärdateien kompiliert, inklusive dem Bau und der Installation von
abhängigen Paketen. Alle Operationen sind dabei für den Benutzer
transparent.
+\medskip
-Die meisten GNU/Linux Applikationen sind auch unter FreeBSD lauffähig,
-zum Beispiel: Acrobat Reader\reg, Oracle\reg, SAP/R3\reg, Mathematica\reg,
-Quake3, etc. Diese laufen ohne merkliche Geschwindigkeitsverluste.
+Die meisten GNU/Linux-Applikationen sind auch unter FreeBSD lauffähig.
+So laufen etwa Acrobat Reader\reg, Oracle\reg, SAP/R3\reg, Mathematica\reg,
+Quake3, etc. ohne merkliche Geschwindigkeitsverluste.
}{17.3cm}
\vspace{5mm}
\titledframe{FreeBSD ist einfach zu installieren}{
-FreeBSD kann von verschiedenen Medien installiert werden, beispielsweise
-CD-ROM, DVD-ROM, Disketten, Bandlaufwerken, MS-DOS\reg Partitionen,
-oder, wenn eine Netzwerkverbindung verfügbar ist, per anonymem FTP
-oder NFS.
+FreeBSD kann von verschiedenen Medien, wie CD-ROM, DVD-ROM, Disketten,
+Bandlaufwerken, MS-DOS\reg Partitionen, oder auch über eine
+Netzwerkverbindung (per anonymem FTP oder NFS) installiert werden.
}{17.3cm}
\vspace{5mm}
\titledframe{FreeBSD ist frei}{
FreeBSD ist kostenlos verfügbar und wird mit vollständigem Quellcode
-ausgeliefert. Der Großteil dieses Quellcodes steht unter der BSD
-Lizenz. Im Gegensatz zur GPL Lizenz des Linux Kernels erlaubt es
-die BSD Lizenz, veränderte Versionen des Originalquellcodes als
+ausgeliefert. Der Großteil dieses Quellcodes steht unter der
+BSD-Lizenz. Im Gegensatz zur GPL-Lizenz des Linux Kernels erlaubt es
+die BSD-Lizenz, veränderte Versionen des Originalquellcodes als
Binärdateien zu verbreiten, ohne den Quellcode mitliefern zu müssen.
-Dies führt dazu, dass Firmen den FreeBSD Quellcode als Basis für ihre
+Dies führt dazu, dass Firmen den FreeBSD-Quellcode als Basis für ihre
Produkte nutzen. Oft fließen dabei Teile des weiterentwickelten
Codes zurück an die Gemeinschaft.
}{17.3cm}
@@ -156,7 +185,7 @@ Codes zurück an die Gemeinschaft.
\vspace{5mm}
\titledframe{Für nahezu jede Aufgabe geeignet}{
-FreeBSD ist für eine große Anzahl von Desktop-, Server, Embedded- und
+FreeBSD ist für eine große Anzahl von Desktop-, Server-, Embedded- und
Applianceanwendungen gut geeignet.
Heutzutage ist FreeBSD nicht nur ein Betriebssystem für Server,
sondern bietet sich auch für Endnutzer, vor allem Umsteiger von
@@ -168,19 +197,23 @@ Windows\reg und GNU/Linux, an.
\titledframe{Kontakt}{
\begin{itemizeflyer}
\item Webseite: \url{http://www.FreeBSD.org/de/}
-\item FreeBSD Handbuch: \url{http://www.FreeBSD.org/de/handbook/}
+\item FreeBSD-Handbuch: \url{http://www.FreeBSD.org/de/handbook/}
\end {itemizeflyer}
}{17.3cm}
\end{center}
%
% Copyrights
\begin{center}
-\tiny \copyright 2004-2005 Das FreeBSD Projekt\\
-FreeBSD ist ein registriertes Markenzeichen der FreeBSD Foundation.\\
+\tiny \copyright 2004-2006 The FreeBSD Project\\
+\ifthenelse{\equal{\logo}{true}}{
+FreeBSD und das FreeBSD-Logo sind registrierte Markenzeichen
+der FreeBSD Foundation.\\}
+{FreeBSD ist ein registriertes Markenzeichen der FreeBSD Foundation.\\}
Alle anderen Firmen- und Produktnamen können Markenzeichen der
jeweiligen Firmen sein.\\
+\ifthenelse{\equal{\logo}{false}}{
BSD Daemon, \copyright 1988 von Marshall Kirk McKusick. Alle Rechte
-vorbehalten.
+vorbehalten.}{}
\end{center}
\end{document}